Bemer-physikalische Gefäßtherapie

Die Mikrozirkulation, also die Durchblutung der kleinen und kleinsten Blutgefäße, hat großen Einfluss auf Gesundheit und Befinden des Menschen: Sie ist verantwortlich für die Versorgung der Körperzellen sowie die Entsorgung von Stoffwechsel-Endprodukten. Ist sie verschlechtert, können Befindlichkeitsstörungen, Gliederschmerzen und gar  chronische Krankheiten die Folge sein.

 

Die BEMER INT. AG widmet sich seit Jahrzehnten der Erforschung und der steten Weiterentwicklung einer effizienten Behandlungsmethode. Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® stimuliert durch ein spezifisches elektromagnetisches Signal die eingeschränkte Vasomotion (Eigenbewegung der Gefäße) und verbessert dadurch wissenschaftlich nachweisbar die Mikrozirkulation. Die positiven Effekte daraus sind medizinisches Allgemeinwissen. Die BEMER-Sets enthalten ein benutzerfreundliches Steuergerät, die Ganzkörpermatte B.BODY, ein B.SPOT Applikationsmodul für punktuelle Behandlungen im Classic-Set sowie zusätzlich das B.PAD für kleinflächige Behandlungen im Pro-Set.

 

Für ein gesundes, glückliches Pferd tun Reiter einfach alles. Das BEMER Horse-Set kann da einen wertvollen Beitrag leisten. Es verbessert die Mikrozirkulation, also die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße, fördert den Stoffwechsel sowie die Zellaktivität und damit Erholungs- und Genesungsprozesse. Wissenschaftlich belegt ist zudem eine Optimierung der Losgelassenheit.

Mit Koryphäen des Pferdesports hat BEMER das Horse-Set stetig weiterentwickelt – unter anderem mit der Abteilung für Veterinärmedizin der Universität Mailand, dem HCCG, Hof Kasselmann oder Paul Schockemöhle Marketing. Deren Erfahrung und Wissen flossen und fließen in die Entwicklung des Sets ein. 

Das neue BEMER Horse-Set enthält eine anatomisch geformte Pferdedecke, zwei Gamaschen für die Behandlung der Beine, ein Ladegerät und eine praktische Tragetasche. Die durchdachten Features, die einfache Handhabung und die hochwertige Verarbeitung machen das BEMER Horse-Set zum robusten Begleiter im Stallalltag und bei Turnieren.

 

Die Bemer-physikalische Gefäßtherapie kommt aus dem Humanbereich und wurde aufs Pferd übertragen. Decken für Pferd und Mensch können gerne getestet werden.

Bei regelmässiger Anwendung egal ob Mensch oder Pferd wirkt die physikalische Gefäßtherapie Bemer Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen effektiv entgegen und unterstützt die körpereigenen Selbtstheilungs- und Regenerationsprozesse.

Nochmal kurz: Was bewirkt Bemer?

  • höhere Leistungsbereitschaft
  • mehr Energie
  • bessere Verdauung
  • höheres Wohlbefinden
  • ruhigerer Schlaf
  • verbesserte Nährstoffaufnahme
  • fördert Wundheilung
  • unterstützt Organe in ihrer Tätigkeit (da bessere Durchblutung)
  • kann chronische Schmerzen lindern

Überzeugen sie sich selber von der Bemer-Gefäßtherapie und dessen Wirkung. Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung.

Bei Vorerkrankung muss der Arzt hinzugezogen werden.

Hier 3 kurze Videos welches die Wirkungsweise des Bemersignals sehr vereinfacht darstellt und Einblick in die Wirkung geben